Bernd Regenauer

Donnerstag, 10. März 2016

Bernd Regenauer

Moneyfest – Einkommen und Geh’n

www.regenauer.de

Geld ist ein scheues Reh. Verfolgt von Profit-Piranhas, Investment-Wölfen, Fonds-Heuschrecken, Trading-Geparden und Rendite-Hyänen. Das beklagen wir gerne und häufig. Doch wie sieht es bei uns privat aus? Besteht Artenschutz für den persönlichen Umgang, den wir zu pflegen pflegen, oder sind Freundschaft und Solidarität auch in unserem eigenen Biotop ausgestorben?

Es geht nicht nur um Geld. Es geht ums Eingemachte. Es geht um Werte, die es uns wert sind, die aberwitzigsten Dinge zu tun, weil der Schein das Sein beherrscht und Imageschäden von keiner Versicherung übernommen werden. Was macht das Geld im Kleinen mit einem? Und wenn bei Geld der Spaß aufhört, was macht der dann, wenn gar keines da ist?
20 Prozent der Bevölkerung leben am Rande der Armut. Da ist Schluss mit Kalbssteak. Dutzende von Analysten waten knietief in ihren Worthülsen herum und den Reichen ist eh alles egal, sie halten am Money fest, und der Scheck heiligt die Mittel.

Bernd Regenauer, Nürnbergs Kabarettist No.1, Schöpfer der Kultfigur Nützel und der legendären Metzgerei Boggnsagg, Autor für den Scheibenwischer und Träger des Deutschen Kabarettpreises begibt sich auf eine amüsante kabarettistische Reise in die Tresore und Schatzkammern unseres Alltags. Bissig und witzig, zornig und zärtlich, süffisant und charmant, mit Tiefgang und in Hochform!

Zurück zum Rückblick

Foto: Schanzenbach