Michael Lerchenberg

Sonntag, 25. März 2012

Michael Lerchenberg

Ludwig Thoma: Ein schwieriger Bayer

www.kulturbuero.biz/index.php?inc=artikel&id=50

Michael Lerchenberg, bekannt als Bruder Barnabas vom Nockherberg, präsentiert in seiner Lesung Ludwig Thoma, den wohl größten Literaten Bayerns zwischen Königreich und Weimarer Republik. In Hochsprache und Dialekt hat der brillante Satiriker den Mächtigen seiner Zeit „heimgeleuchtet“. Seinen zuweilen derben Bajuwarismus hat er bewusst als Waffe eingesetzt und ist gegen Spießertum, bürgerliche Doppelmoral, preußischen Militarismus, Zentrumspartei und Sozialdemokratie, Pfarrer – also gegen fast alles – ins Feld gezogen. Ausschnitte seiner Prosa, Lyrik und Satiren, seiner Komödien wie Tragödien und nicht zuletzt seine Briefwechsel dokumentieren das abwechslungsreiche Leben dieses Bayers und seine immer wieder wechselnden Einstellungen zur Politik seiner Zeit.

Begleitet wird Michael Lerchenberg mit Musik von eberwein, Grenzgängern in farbigen Crossover-Klangwelten aus Polka, Klezmer, Tango und Jazz.

Zurück zum Rückblick