Stephan Zinner

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Stephan Zinner

Wilde Zeiten

www.zinners-seite.de

Stephan Zinner ist sich sicher: Wilde Zeiten bestimmen das Leben und auch den Alltag! Da mögen noch so viele Umfragen belegen, dass die meisten Menschen sich nach Ruhe, Ausgeglichenheit und einer perfekten Work-Life-Balance sehnen. „Alles Schmarrn“ sagt der Kabarettist, Schauspieler und dreifache Familienvater. Denn wenn man sich so umschaut, würden sich die meisten doch wie wildgewordene Vollpfosten aufführen. Findet er und geht deshalb mit seinem dritten Bühnenprogramm „Wilde Zeiten“ auf Tour.

Der gebürtige Trostberger und Wahlmünchner Zinner erzählt das Erlebte und Gesehene in packenden Kurzgeschichten, Sketchen und Songs und bringt sie mit großem schauspielerischen Talent auf die Bühne. In seinen Liedern singt er über die Unwägbarkeiten des Lebens, begleitet sich dabei selbst auf der Gitarre, sanft wippend zu lockeren Beats. Das Derbleckn ist dem Oberbayern vielleicht einfach angeboren!

Als Solokabarettist bringt Stephan Zinner auf der Bühne all seine Talente und Erfahrungen aus Film, Fernsehen und Theater zum Einsatz. Viele kennen das ehemalige Ensemblemitglied der Kammerspiele aus diversen Kino- und TV-Filmen wie Shoppen, Dampfnudelblues und Tatort, aus der aktuellen BR-Serie Schleudergang und natürlich seit 2006 als scharf parodierenden Markus Söder vom Nockherberg.

Zurück zum Rückblick

Foto: Christoph Gremmer